Es gehört zu den Merk­ma­len der Daten­ge­sell­schaft, dass in ihr das mensch­li­che Ver­hal­ten ver­mes­sen, ver­gli­chen und in eine Rang­ord­nung gebracht wird. Ob wir es wollen oder nicht, der digi­tale Wandel verändert den Modus gesell­schaft­li­chen Zusam­men­le­bens. Mit dem Moni­tor «Daten­ge­sell­schaft und Soli­da­ri­tät» will die Stif­tung Sani­tas Kran­ken­ver­si­che­rung die Ein­stel­lun­gen und das Ver­hal­ten der Bevöl­ke­rung der Schweiz im Kon­text der Digi­ta­li­sie­rung im Zeit­ver­lauf unter­su­chen. Nach einer ersten Befra­gungs­welle Anfang 2018 wurde im Februar 2019 erneut eine reprä­sen­ta­tive Online-Befragung von 2074 Erwach­se­nen in der Schweiz durch­ge­führt.

Den gesam­ten Bericht können Sie hier her­un­ter­la­den (PDF): DE / FR

Mehr aus unse­rem Port­fo­lio finden Sie hier.