Demografische Analysen 2017-08-22T16:23:41+00:00

Portfolio: Demografische Analysen

Sozialräumliche Studie Ostermundigen (in Arbeit)

Mit­tels einer sozi­al­räum­li­chen Ana­lyse der Bevöl­ke­rung der Gemeinde Oster­mun­di­gen sollen Grund­la­gen für die Orts­pla­nungs­pla­nungs­re­vi­sion geschaf­fen werden. Dabei sollen rele­vante Merk­male zur Cha­rak­te­ri­sie­rung der Bevöl­ke­rung iden­ti­fi­ziert und in ihrer räum­li­chen Aus­prä­gung erfasst und dort, wo es die Daten­lage zulässt, in ihrer zeit­li­chen Ent­wick­lung dar­ge­stellt werden. Auf Grund­lage der Ergeb­nisse der empi­ri­schen Ana­lyse sollen Schlüsse in Bezug […]

Wohnsituation von Personen mit Aslyhintergrund. Zustand und Herausforderungen in der Schweiz (in Arbeit)

Mehr und mehr Men­schen, die als Asyl­su­chende in die Schweiz gekom­men sind, können ihren Wohn­ort frei oder teil­weise frei wählen. Es han­delt sich dabei um Per­so­nen, die als Flücht­linge aner­kannt oder die vor­läu­fig auf­ge­nom­men wurden, sowie um solche, die nach der vor­läu­fi­gen Auf­nahme als Här­te­fälle ein Blei­be­recht erhal­ten haben. Die Studie im Auf­trag des Bun­des­amts […]

Studie zum genossenschaftlichen Wohnen in der Schweiz (in Arbeit)

Die Studie im Auf­trag des Bun­des­amts für Wohungs­we­sen BWO unter­sucht die Ent­wick­lung der Woh­nungs­si­tua­tion in der Schweiz mit einem spe­zi­el­len Fokus auf gemein­nüt­zi­ges bzw. genos­sen­schaft­li­ches Wohnen. Zu den Schwer­punk­ten gehö­ren der Ein­be­zug von räum­li­chen Kon­text­in­for­ma­tio­nen wie Wohnpreis- und Ein­kom­mens­ni­veau der Gemein­den, die Erstel­lung kar­to­gra­phi­scher Aus­wer­tun­gen, eine ver­tiefte Ana­lyse der Wohn­preis­ent­wick­lung sowie die Berück­sich­ti­gung der wirt­schaft­li­chen […]

Politgeografische Studie zur Masseneinwanderungsinitiative

Im Auf­trag des Eid­ge­nös­si­schen Justiz- und Poli­zei­de­par­te­ments (EJPD) ana­ly­sierte sotomo das Abstim­mungs­er­geb­nis der Mas­sen­ein­wan­de­rungs­in­itia­tive vom 9. Februar 2014. Diese wurde mit einem Ja- Stim­men­an­teil von 50,3 Pro­zent und von 14,5 Stän­den ange­nom­men. Dieses Resul­tat ist ein Novum. Zum ersten Mal ent­schied die Schwei­zer Stimm­be­völ­ke­rung bei einer Vor­lage zur Ände­run­gen des Zuwan­de­rungs­re­gimes nicht im Sinn von Bun­des­rat und […]

Zuwanderung im Kanton Aargau

Wie die Studie «Immi­gra­tion 2030 – Sze­na­rien für die Zür­cher Wirt­schaft und Gesell­schaft» gezeigt hat, sind in den letz­ten Jahren vor allem hoch­qua­li­fi­zierte Zuwan­de­rer in den Wirt­schafts­raum immi­griert. Dabei unter­schei­den sich die ver­schie­de­nen Natio­nen­grup­pen deut­lich nach sozia­lem Status, Lebens­stil und Lebens­phase (Kom­bi­na­tion aus Haus­halts­typ und Alter). Dieser Struk­tur­wan­del bei der Zuwan­de­rung führt zu ver­än­der­ten Aus­wir­kun­gen […]

Schlierens Wandel in sozialgeographischer Perspektive

Bis 2008 hat sich die Ein­woh­ner­zahl Schlie­rens in etwa im Gleich­takt mit dem gesam­ten Kanton Zürich bewegt. Seit­her erlebt die Stadt einen ein­zig­ar­ti­gen Wachs­tums­boom, der weit über dem Niveau der Region, des Kan­tons und der Schweiz liegt. Es sind zwei sich über­la­gernde Fak­to­ren, die dieser Wachs­tums­dy­na­mik zugrunde liegen. Sie ist zum einen eine Folge der […]