Sie wollen beides: Lebensentwürfe zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Was ist wich­ti­ger: Fami­lie oder Beruf? Was war bei der Berufs­wahl aus­schlag­ge­bend und was ist heute im Berufs­le­ben von Bedeu­tung? Wie sieht es mit der Treue in der Bezie­hung aus? Wo würden Schwei­ze­rin­nen und Schwei­zer lieber leben: In der Stadt oder auf dem Land? «Lebens­ent­würfe zwi­schen Wunsch und Wirk­lich­keit» ist das Thema einer wis­sen­schaft­li­chen Befra­gung, welche die For­schungs­stelle sotomo im Auf­trag der KPT Kran­ken­kasse durch­ge­führt hat.

Die Aus­wer­tung zeigt, dass Schwei­ze­rin­nen und Schwei­zer häufig beides wollen. Sie lieben Frei­heit und ebenso sehr auch Sicher­heit. Sie erach­ten öko­lo­gi­sche Nach­hal­tig­keit als wich­tig, auf Genuss und Konsum wollen sie den­noch nicht ver­zich­ten. Väter möch­ten mehr Zeit mit ihren Fami­lien ver­brin­gen. Für viele hat gemäss Selbstan­gabe die Fami­lie Vor­rang gegen­über der Kar­riere. Zugleich erhö­hen sie jedoch ihre Arbeits­pen­sen und inves­tie­ren in den Beruf. Men­schen in festen Bezie­hun­gen erwar­ten von ihren Part­ne­rin­nen und Part­nern Treue – halten sich selber aber längst nicht immer daran. Immer mehr Men­schen ziehen in die gros­sen Bal­lungs­räume und legen immer grös­sere Arbeits­wege zurück und leben auch in ihrer Woh­nung auf gros­sem Fuss. In ihrem Herz sehnen sich aber in gros­ser Mehr­heit nach dem länd­li­chen Idyll. Aus­ge­rech­net jene, welche schöne Land­schaf­ten und Natur­nähe lieben, tragen mit ihrem Ver­hal­ten über­durch­schnitt­lich zur Zer­sie­de­lung und zur Boden­ver­sie­ge­lung bei.

Die Studie zeigt, an wel­chen Idea­len und Wün­schen sich die Lebens­ent­würfe in diesem Land ori­en­tie­ren und wo und wie die gelebte Wirk­lich­keit davon abweicht.

Die gesamte Studie können Sie hier her­un­ter­la­den (PDF).

Mehr aus unse­rem Port­fo­lio finden Sie hier.
2018-06-15T15:20:38+00:00