Sie wollen beides: Lebensentwürfe zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Was ist wichtiger: Familie oder Beruf? Was war bei der Berufswahl ausschlaggebend und was ist heute im Berufsleben von Bedeutung? Wie sieht es mit der Treue in der Beziehung aus? Wo würden Schweizerinnen und Schweizer lieber leben: In der Stadt oder auf dem Land? «Lebensentwürfe zwischen Wunsch und Wirklichkeit» ist das Thema einer wissenschaftlichen Befragung, welche die Forschungsstelle sotomo im Auftrag der KPT Krankenkasse durchgeführt hat.

Die Auswertung zeigt, dass Schweizerinnen und Schweizer häufig beides wollen. Sie lieben Freiheit und ebenso sehr auch Sicherheit. Sie erachten ökologische Nachhaltigkeit als wichtig, auf Genuss und Konsum wollen sie dennoch nicht verzichten. Väter möchten mehr Zeit mit ihren Familien verbringen. Für viele hat gemäss Selbstangabe die Familie Vorrang gegenüber der Karriere. Zugleich erhöhen sie jedoch ihre Arbeitspensen und investieren in den Beruf. Menschen in festen Beziehungen erwarten von ihren Partnerinnen und Partnern Treue – halten sich selber aber längst nicht immer daran. Immer mehr Menschen ziehen in die grossen Ballungsräume und legen immer grössere Arbeitswege zurück und leben auch in ihrer Wohnung auf grossem Fuss. In ihrem Herz sehnen sich aber in grosser Mehrheit nach dem ländlichen Idyll. Ausgerechnet jene, welche schöne Landschaften und Naturnähe lieben, tragen mit ihrem Verhalten überdurchschnittlich zur Zersiedelung und zur Bodenversiegelung bei.

Die Studie zeigt, an welchen Idealen und Wünschen sich die Lebensentwürfe in diesem Land orientieren und wo und wie die gelebte Wirklichkeit davon abweicht.

Die gesamte Studie können Sie hier herunterladen (PDF).

Mehr aus unserem Portfolio finden Sie hier.
2018-06-15T15:20:38+00:00