Freie Mei­nungs­bil­dung und eine offene Debatte gehö­ren zu den Kern­wer­ten einer freien Gesell­schaft. Die Sozia­len Medien und Kom­men­tar­funk­tio­nen auf News-Platt­for­men haben aber die Hemm­schwelle für Anfein­dun­gen im Inter­net gesenkt. Über­durch­schnitt­lich oft sind davon Frauen und Jugend­li­che betroffen.

Mit Unter­stüt­zung des För­der­fonds Enga­ge­ment Migros leis­tet das Pro­jekt Stop Hate Speech des Frau­en­dach­ver­bands alli­ance F Pio­nier­ar­beit bei diesem neuen Phä­no­men. Es star­tet den Ver­such, mit­hilfe eines Algo­rith­mus (dem soge­nann­ten Bot Dog) Hate Speech im Netz auf­zu­spü­ren. Sotomo hilft dabei mit der Ent­wick­lung und dem Betrieb des Web­scra­pings und des Algo­rith­mus. Gleich­zei­tig wurde eine digi­tale Anlauf­stelle geschaf­fen, wo sich Betrof­fene infor­mie­ren und Gegen­rede orga­ni­sie­ren können. Einen Doku­men­tar­film des SRF zum Pro­jekt können sie hier anse­hen.

Mehr aus unse­rem Port­fo­lio finden Sie hier.